Unser Pflegeverständnis

Es ist unser Ziel, die größtmögliche Unabhängigkeit zu erhalten und zu fördern, ein Optimum an Lebensqualität zu sichern.

Beratung, Begleitung, Betreuung und Pflege orientieren sich an den jeweiligen Ressourcen, d.h. Stärken und Möglichkeiten werden gefördert und aktiviert.

Unser Pflegeverständnis

Fördernde Prozesspflege

Förderung und Aktivierung erfolgen auf der Basis der fördernden Prozesspflege nach Monika Krohwinkel, die Ressourcen orientiert den Menschen mit seinen vorhandenen Fähigkeiten in den Mittelpunkt stellt.

Der Mensch ist zu verstehen als ein einheitliches Ganzes, der Bedürfnisse entwickeln kann und mit seinen Fähigkeiten umzugehen weiß.

Ist ein Mensch nicht mehr in der Lage, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und mit seinen Fähigkeiten selbstständig umzugehen, müssen Pflegekräfte stellvertretend diese Funktion übernehmen. Deshalb obliegt den Pflegekräften im Rahmen der fördernden Prozesspflege die bedeutende Aufgabe des genauen Beobachtens und des aktiven Zuhörens.

Größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit zu gewähren, ist für uns selbstverständlich.

Individuelle Pflege

Unser Pflegeangebot ist auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten abgestimmt.

Individuelle PflegeDie ganzheitlich orientierte Pflege umfasst die Erhaltung, Wiederherstellung und Förderung der Gesundheit und Vitalität sowie die aktivierende Hilfestellung und Begleitung in schwierigen Lebenslagen.

Bezugspflege

Das Konzept der Bezugspflege stellt sicher, dass eine persönliche Beziehung aufgebaut und ein Höchstmaß an Lebensqualität erreicht und sichergestellt wird.

Liebevolle Pflege und Versorgung gemäß neuester wissenschaftlicher Standards, postoperative Versorgung, Palliative Care sowie die Pflege an Demenz erkrankter Frauen und Männer sind fester Bestandteil unseres Selbstverständnisses.

Professionelle Vorgehensweise unserer Pflegekräfte, deren kontinuierliche Fort- und Weiterbildung sowie die regelmäßige Durchführung von qualitätssichernden Maßnahmen sind in unserem Qualitätsmanagement-System fest verankert.

Jeder Mensch ist einzigartig

Lina-Oberbäumer-Haus
Alten- und Pflegeheim
Feldmühlenweg 17
59494 Soest

Telefon

02921 371-250

Fax

02921 371-253